22. Int. Ulrichsberglauf am 4. August 2019 um 09:30 Uhr

Zum 22. Mal findet der traditionelle Ulrichsberglauf bereits statt. Er ist einer der traditionsreichsten Bergläufe in Kärnten. Der Berglauf auf den Ulrichsberg (Mons Carantanus) findet in der historisch bedeutende Marktgemeinde Maria Saal, im geschichtlichen Zentrum Kärntens statt und führt vom Herzogstuhl (Mittelpunkt Kärntens im frühen Mittelalter) zum Ulrichsberggipfel, einen der Zentren in der Kelten- und Römerzeit (Isis-Noreia Tempel).

Die Teilnehmerzahlen stiegen – von 48 Teilnehmern im Jahre 1998 auf rd. 250 TeilnehmerInnen im Jahr 2014 (2018: 195 Teilnehmer). In den vergangenen Jahren durften wir Teilnehmer aus rd. fünfzehn Staaten und allen Bundesländern begrüßen.

Die Beliebtheit des Ulrichsberglaufes sieht man nicht nur bei den Teilnehmerzahlen der Läufern-/innen sondern auch bei den zahlreichen Zuschauern, die der Veranstaltung beiwohnen. Entlang der Strecke, bei den Labestationen, in den Ortschaften und vor allem im anspruchsvollen Zielbereich werden die Athleten/-innen angefeuert.

Der ASV Maria Saal ist bestrebt, beim Ulrichsberglauf neben Spitzenläufern auch die Hobby- und FreizeitläuferInnen, sowie Urlauber, die bei uns bei uns zu Gast sind, mit dieser Veranstaltung zu einer Teilnahme zu motivieren. Der Ulrichsberglauf bietet sich auch heuer wieder, bei gleicher Streckenführung für viele Hobbyathleten als idealer Einstieg zum Berglauf an (ca. 9,7 km und 610 Hm).

Die Laufstecke führt auch heuer wieder über die Preilitz (1. Labestation), anschließend nach Wainz und nach einem kurzen Bergabstück über Beintratten (Vierbergelaufweg) auf einer Forststraße (2. Labestation) zum Goess Marterl und weiter zum Ziel beim Gipfelkreuz am Ulrichsberg.

Im Ziel wird wieder, wie in den vergangenen Jahren, das bereits bekannte Kuchen-, Torten und Getränkebuffet angeboten. Wir hoffen auch bei der 22. Auflage unserer Veranstaltung ein Starterfeld von rd. 250 TeilnehmerInnen begrüßen zu dürfen.

Bei den Herren siegte im Vorjahr erstmals der Bahnspezialist Martin Binder (Boso Running Team) in 0:46:01,5 vor Michael Wadl (vl) und Erwin Kozak (Kelag Energy Running Team).

Bei den Damen siegte wie im Vorjahr Marlies Penker in 0:52:37,0 (RC MTB Möllbrücke) vor Michaela Zwerger (LC Villach) und Ulrike Striednig (LAC Klagenfurt).

Nähere Details findest du in der Ausschreibung!

Comments are closed.

Post Navigation